BIO   ///   VITA   -   ACHIM ZEPEZAUER
 Achim Zepezauer by Jenny Braun
click here to download high-resolution photo (5,8mb)  //  click here to download info text as PDF (38kb)
Longer version (english):
Achim Zepezauer started to buy vinyl when he was eight years old. At age 19 he studied fine arts in the Netherlands and made a decision to primarily channel this multidisciplinary sensibility into his work as a musician, improvisor and songwriter after choosing to leave the academy. Now based in Dortmund, Germany, some of his achievements have been: awarded the jazzwerkruhr prize in 2006 for his DVD „Kuhzunft“, featuring his films and music videos // changing of his name from Kämper to Zepezauer // establishment of the first free form college radio show in the ruhr area (2005 to present) // long-time member of the innovative large band / improv collective „The Dorf“ // curation of the experimental concert series „mex“ at the Künstlerhaus Dortmund // completely DIY production of his CD „Choose Your Favorite Nothing“ featuring original artwork in handmade limited edition // currently also his DIY release „Zentrifuge“ with solo songs and electronics with handmade unique cardboard sleeves // as well as his mindbreaking „Cardtalk“ - project featuring an ancient cardboard phonograph with recycled CD that has sound carved onto its surface // releasing vinyl, cassettes and CDs in many settings like Knu! / Das Behälter / Hampelstern-Terzett / Elsewhere…
Shorter version (english):
Achim Zepezauer started to buy vinyl when was eight years old. At age 19 he studied fine arts in the Netherlands to work as a musician after that. More achievements: awarded jazzwerkruhr prize 2006 for his DVD „Kuhzunft“ / change of his name / plays electronics for „The Dorf“ / own radio show since 2005 / makes films, pictures and music / current releases: „Zentrifuge“ & his „Cardtalk“ (ancient cardboard phonograph with sounds carved onto CDs) / more LPs, CDs, MCs…
Längere Version (deutsch):
Achim Zepezauer kaufte mit acht Jahren seine ersten Schallplatten. Mit 19 studierte er Bildende Kunst in den Niederlanden und entschied sich dann für einen Weg als Musiker, Improvisator und Songwriter, nachdem er die Akademie verlassen hat. Lebend in Dortmund sind einige seiner Errungenschaften: der jazzwerkruhr Preis 2006 für seine DVD „Kuhzunft“, die seine Filme und Musikvideos präsentieren // Namensänderung von Kämper auf Zepezauer // seit 2005 der Aufbau der wohl ersten Freeform Universitäts Radio Show des Ruhrgebiets // Langzeitmitglied der innovativen Großband / Impro-Collective „The Dorf“ // seit 2015 kuratiert er die experimentelle Konzertreihe „mex“ im Künstlerhaus Dortmund // DIY Produktion seiner CD „Choose Your Favorite Nothing“ als handmade limited Edition Unikate // aktuell auch DIY Veröffentlichung seiner CD „Zentrifuge“ mit Solo Songs und Elektronik in handgearbeiteten und nummerierten Einzelstücken // sowie sein „Cardtalk“ - Projekt mit stromlosem Plattenspieler aus Karton und recycelter CD, in die Klang eingeritzt ist // Veröffentlichung von Vinyl, Kassetten und CDs in unterschiedlichen Besetzungen wie Knu! / Das Behälter / Hampelstern-Terzett / Elsewhere…
Kürzere Version (deutsch):
Achim Zepezauer kaufte mit acht Jahren seine ersten Schallplatten. Mit 19 studierte er Bildende Kunst in den Niederlanden, um dann als Musiker zu arbeiten. Weitere Stationen: Preisträger jazzwerkruhr 2006 für seine DVD „Kuhzunft“ // Namensänderung // Spielt Elektronik bei „The Dorf“ // Eigene Radiosendung seit 2005 // Macht Filme, Bilder und Musik // Aktuelle VÖs: „Zentrifuge“ & „Cardtalk“ (stromloser Plattenspieler aus Karton mit Klängen auf CD geritzt) // und mehr LPs, MCs, CDs…